Angebote zu "Paul" (89 Treffer)

Kategorien

Shops

Paul Heyse: Die schwarze Jakobe / Gute Kameraden
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.03.2015, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Die schwarze Jakobe / Gute Kameraden, Titelzusatz: Gesammelte Novellen Band 25, Autor: Paul Heyse, Verlag: Hofenberg, Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 92, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 279 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Gangsta.. Bd.5
8,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Jene, die am Boden liegen, werden von den Jägern, den "Destroyers", nur ausgelacht und dann abgeschlachtet. Um verstorbene Kameraden zu betrauern, fehlt die Zeit, und so fallen sie direkt über ihre nächste Beute her: die Paul-Klee-Gilde. Doch das Blatt hat sich gewendet und jene, die im Staub kriechen, holen zum Vergeltungsschlag aus... Missklänge ertönen zum Takt von Verlust und Gelübden - jetzt in Band 5!

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Gangsta.. Bd.5
7,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Jene, die am Boden liegen, werden von den Jägern, den "Destroyers", nur ausgelacht und dann abgeschlachtet. Um verstorbene Kameraden zu betrauern, fehlt die Zeit, und so fallen sie direkt über ihre nächste Beute her: die Paul-Klee-Gilde. Doch das Blatt hat sich gewendet und jene, die im Staub kriechen, holen zum Vergeltungsschlag aus... Missklänge ertönen zum Takt von Verlust und Gelübden - jetzt in Band 5!

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Allerseelenschlacht
12,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Mai 2012: US-Veteran Ray Bell reist nach Belgien, um seinen Kameraden Eric und Gerald am Memorial Day auf dem amerikanischen Militärfriedhof in Henri-Chapelle zu gedenken. Ende des II. Weltkriegs kämpften sie gemeinsam in der Eifel und den Ardennen. Beide wurden damals von drei SS-Soldaten grausam ermordet. Paul Verhoven, einer der Täter, treibt nun, kurz vor dem Memorial Day, tot im Stausee von Obermaubach. Der Aachener Kommissar Fett übernimmt den Fall, dessen Spuren ihn bis nach Maastricht und Reims führen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Allerseelenschlacht
12,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mai 2012: US-Veteran Ray Bell reist nach Belgien, um seinen Kameraden Eric und Gerald am Memorial Day auf dem amerikanischen Militärfriedhof in Henri-Chapelle zu gedenken. Ende des II. Weltkriegs kämpften sie gemeinsam in der Eifel und den Ardennen. Beide wurden damals von drei SS-Soldaten grausam ermordet. Paul Verhoven, einer der Täter, treibt nun, kurz vor dem Memorial Day, tot im Stausee von Obermaubach. Der Aachener Kommissar Fett übernimmt den Fall, dessen Spuren ihn bis nach Maastricht und Reims führen.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Erich Maria Remarque Jahrbuch / Yearbook. Bd.14...
23,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das diesjährige Remarque-Jahrbuch bietet Beiträge von Lesch, Salzmann und Parvanova. Paul Lesch (Centre national de l'audiovisuel Luxembourg) beschäftigt sich mit der luxemburgischen, von politischen Kontroversen der 30er Jahre bestimmten Rezeption der Remarque-Verfilmungen Im Westen nichts Neues und Der Weg zurück. Christian Salzmann (Wien) rekapituliert die Publikation und das Marketing von Im Westen nichts Neues vor 75 Jahren und vergleicht sie mit den Kriterien der heutigen Diskussion um den Roman im Internet. Rainer Jeglin (Hannover) zieht Parallelen zwischen dem Roman Drei Kameraden (1936) und der 'Tonfilmoperette' Die Drei von der Tankstelle (1930). Mariana Parvanova (Berlin/Sofia) untersucht das Bild des deutschen Militarismus und des Deutschen im Gesamtwerk Remarques und verdeutlicht damit Remarques ausgeprägtes politisch-humanistisches Engagement. Rezensionen sowie eine Bibliographie der zahlreichen Remarque-Neuerscheinungen des vergangenen Jahres schließen den Band ab.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Erich Maria Remarque Jahrbuch / Yearbook. Bd.14...
24,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das diesjährige Remarque-Jahrbuch bietet Beiträge von Lesch, Salzmann und Parvanova. Paul Lesch (Centre national de l'audiovisuel Luxembourg) beschäftigt sich mit der luxemburgischen, von politischen Kontroversen der 30er Jahre bestimmten Rezeption der Remarque-Verfilmungen Im Westen nichts Neues und Der Weg zurück. Christian Salzmann (Wien) rekapituliert die Publikation und das Marketing von Im Westen nichts Neues vor 75 Jahren und vergleicht sie mit den Kriterien der heutigen Diskussion um den Roman im Internet. Rainer Jeglin (Hannover) zieht Parallelen zwischen dem Roman Drei Kameraden (1936) und der 'Tonfilmoperette' Die Drei von der Tankstelle (1930). Mariana Parvanova (Berlin/Sofia) untersucht das Bild des deutschen Militarismus und des Deutschen im Gesamtwerk Remarques und verdeutlicht damit Remarques ausgeprägtes politisch-humanistisches Engagement. Rezensionen sowie eine Bibliographie der zahlreichen Remarque-Neuerscheinungen des vergangenen Jahres schließen den Band ab.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Der Musketier des Kaisers
24,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist eine Geschichte über Leopold Herzog.Er wurde im Jahre 1896 als erster von 6 Söhnen des Fabrikanten Paul Herzog geboren, und als erster seiner Brüder zog er im Jahre 1916 für seinen Kaiser in den Krieg. Er lag mit seinen Kameraden, die wie er direkt von der Schulbank aus auf die Schlachtbank geschickt wurden, in den Schützengräben Flanderns.Hier wird nicht der Krieg zum wiederholten Male geschildert, keine weltpolitischen Erklärungen gesucht und auch nicht das Leiden und Sterben im Schlachthaus der konkurrierenden Mächte Europas eingangs des zwanzigsten Jahrhunderts beschrieben.Hier ist die originale Korrespondenz, in Text und Faksimile wiedergegeben, zwischen besorgten Eltern und ihrem ältesten Sohn in den Schützengräben der Westfront.Es ist ein berührender Einblick in das ganz Private eines einfachen Frontsoldaten, und es sei vorweggenommen, daß Leopold Herzog den Krieg überlebt hat, denn er sollte mein Großvater werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot
Der Musketier des Kaisers
25,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Dies ist eine Geschichte über Leopold Herzog.Er wurde im Jahre 1896 als erster von 6 Söhnen des Fabrikanten Paul Herzog geboren, und als erster seiner Brüder zog er im Jahre 1916 für seinen Kaiser in den Krieg. Er lag mit seinen Kameraden, die wie er direkt von der Schulbank aus auf die Schlachtbank geschickt wurden, in den Schützengräben Flanderns.Hier wird nicht der Krieg zum wiederholten Male geschildert, keine weltpolitischen Erklärungen gesucht und auch nicht das Leiden und Sterben im Schlachthaus der konkurrierenden Mächte Europas eingangs des zwanzigsten Jahrhunderts beschrieben.Hier ist die originale Korrespondenz, in Text und Faksimile wiedergegeben, zwischen besorgten Eltern und ihrem ältesten Sohn in den Schützengräben der Westfront.Es ist ein berührender Einblick in das ganz Private eines einfachen Frontsoldaten, und es sei vorweggenommen, daß Leopold Herzog den Krieg überlebt hat, denn er sollte mein Großvater werden.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 26.01.2020
Zum Angebot